PRODUKTINFOS: BOGNER - Alchemist

Der Alchemist ist ein 40 Watt Combo in Röhrentechnologie mit 2x12“ Speakern. Um die Endstufe auch bei geringerer Lautstärke „ankitzeln“ zu können, kann per Schalter auf 20 Watt gedrosselt werden. 2 Grundkanäle stehen zur Verfügung: Clean und Gain, hier mal mit 2 Symbolen dargestellt.

Der Clean Kanal verfügt über die Regler Gain, Treble, Middle, Bass und Volume. Über einen Schalter kann dieser Kanal auf Crunch umgeschaltet werden, was den Sound sofort in eine leichte Sättigung führt. Schön für leicht angezerrte Akkorde.

Der Clean Kanal des Alchemist klingt richtig gut, sowohl für jazzige Sachen, wie auch für funky Chords und Pop Single-Notes. Der Sound wurde hier sehr gut abgestimmt und bleibt auch über einen weiten Bereich richtig clean, vor allem wenn der Power Amp im 40 Watt Modus arbeitet. Bei höheren Lautstärken kommt eine leichte Sättigung der Endstufe hinzu, die sehr angenehm klingt.

In diesem Kanal gibt es auch einen Bright-Schalter, der dem Sound zusätzlich noch etwas „Edge“ und Durchsetzungskraft im Bandgefüge gibt.

Weiter Schalter sind „Deep“ im Clean-Kanal und „Punch“, „Bright“ und „Mid-Shift“ im verzerrten Kanal. Jeder fügt dem Sound eine gewisse Extranote hinzu, was die Klangvielfalt noch zusätzlich steigert.

Der verzerrte Kanal verfügt über die gleichen Regler, wie der Clean-Kanal. Hier geht es direkt mit einem guten Schuss Gain los, und bei Stellung 10 des Gain Reglers kommt ein völlig gesättigter und vor Sustain nur so strotzender Lead-Tone aus den Lautsprechern. Jetzt noch den Boost-Schalter gedrückt, und fast jeder Ton geht direkt in die (gewollte) Rückkopplung. Hier zeigt der Amp ganz besonders, dass er ein Bogner ist. Aber auch satte Rock-Sounds sind bei etwas gemäßigter Gain Einstellung drin.

Der Alchemist hat das typische, sehr angenehme leichte Sägen in den oberen Mitten, das den Sound leicht aggressiv aber nicht aufdringlich macht. Eine Spezialität dieses Bogners sind die eingebauten Effekte von LINE 6. Es gibt ein Delay mit 3 Sounds: Digital, Analog, Bandecho-Simulation und ein Reverb. Die Effekte klingen außerordentlich gut, ein Kompliment an LINE 6. So hat man sich das Einschleifen und somit auch die Kabelwege zu einem Rack-Effektgerät oder Bodentretern völlig gespart. Andere Effekte wie z.B. Chorus oder WahWah klingen auch vor der Verzerrstufe gut.

Mit im Paket ist ein Fußschalter, der 4 Funktionen übernimmt: Auswahl der Kanäle, Steuerung der Gain-Boost Funktion des Gain-Kanals und Reverb/Delay On Off. Was sehr schade ist, ist die fehlenden Möglichkeit den verzerrten Sound mit 2 unterschiedlichen Lautstärken zu betreiben. Dies ist von Bogner nicht vorgesehen. Es gibt also keinen Level-Boost oder ähnliches. Dder eingebaute Boost macht nur mehr Verzerrung, die Lautstärke bleibt gleich. Normalerweise würde man jetzt einen Stompbox-Booster einschleifen. Da es aber nur einen parallelen Effektweg gibt, den man auch nicht umschalten kann, bringt dies nichts. Ein eingeschliffener 18dB Booster von PROSTAGE brachte nur einen sehr geringen Lautstärkeboost, bei weitem nicht genug um einem Solo den nötigen Pegel zu verschaffen. Dies ist für mich völlig unverständlich, da mit Sicherheit 90% aller Gitarristen einen Rock-Rhythmussound UND einen Rock-Solo Sound brauchen. Hier wäre z.B. ein kleiner Schalter +6dB mit Fußschaltersteuerung möglich gewesen oder ein Umschalter der den Effektweg von parallel auf seriell schaltet. So wie es jetzt ist muss man einen enormen Aufwand betreiben, um auf der Bühne 2 vollverzerrte Sounds mit unterschiedlichen Lautstärken zu haben. In der Praxis sieht das so aus, dass einer der Sounds mit einem Bodentreter über den Clean Kanal gemacht werden muss. Sehr Schade - vor allem weil der Gain-Kanal des Bogner so toll klingt und auch sonst alles wichtige an Bord ist (Reverb, Delay). Hier wurde leider nicht zu Ende gedacht und es besteht Nachbesserungsbedarf!!!

Der Alchemist hat 2 unterschiedliche 12" Speaker. Nimmt man sie beide mit Mikros ab, können hier weitere interessante Sounds erzeugt werden. Eine gute Idee! Ich habe hier einmal diverse Soundbeispiele aufgenommen:

###NO_FLASH###

Abschließend muss noch gesagt werden, dass der Alchemist zu einem sehr fairen Preis angeboten wird. Bedenkt man den mitgelieferten Fußschalter, die eingebauten Effekte und die Tatsache, das Bogner drauf steht, könnte man glatt von einem „Schnäppchen“ sprechen.

Den Alchemist gibt es auch in einer 1x12 Ausführung und als Head.

  • Sound: sowohl clean als auch verzerrt
  • Verarbeitung
  • 2 unterschiedliche Speaker
  • Schalldruck
  • Delay und Reberb Effekt in hoher Qualität (von LINE 6)
  • Fußschalter von hoher Qualität
  • Verbindung des Fußschalters über Standard XLR Kabel
  • Preis/Leistung
  • Gewicht: 35 Kilo
  • Crunch Mode des Clean-Kanals nicht über Fußschalter schaltbar
  • Keine Möglichkeit eines Solo-Lautstärke-Boosts (siehe Text)
zu weiteren Partner-Infoseiten PARTNER - Infoseiten über Produkte und News