EQUIPMENT: Akustikgitarre

Hier stellt sich erst einmal die Frage, was man überhaupt will:

  • Klassische Gitarre mit Nylon Saiten: ist eben für klassische Musik geeignet
  • Flamenco: hier gibt es spezielle Ausführungen. Diese Gitarre ist geignet für Flamenco, Latin-Begleitung und Worldmusic. Diese Gitarre hat einen eher weichen, mittenbetonten Sound
  • Westerngitarre mit Stahlsaiten: geignet für Liedbegleitung (Lagerfeuerakkorde), Popmusik, Gypsy-Jazz etc. Westerngitarren klingen im vgl. zu Klassikgitarren brillianter, härter, metallischer und setzen sich besser durch.

Es wundert immer wieder, wie viele Leute sich eine klassische Gitarre kaufen und sich dann wundern, dass Akkord-Begleitungen dumpf und undifferenziert klingen - diese Gitarren sind dafür nicht gebaut! Wenn man in der modernen Pop-Musik eine Akustikgitarre hört, ist es zu 90% eine Stahlsaiten-Gitarre, also eine Westerngitarre.

 

Westerngitarre:

Die Firmen Yamaha und Ibanez haben hier sehr schöne Einsteigermodelle im Programm. Da entscheidet eigentlich nur Geschmack und Geldbeutel.

Man sollte die Saitenlage am Sattel überprüfen. Die ist oft zu hoch. Dies führt dann zu hohem Kraftaufwand bei Griffen in der Nähe des Sattels. Es ist ratsam eine Westerngitarre nach dem Kauf von einem erfahrenen Gitarrenbauer einstellen zu lassen - es lohnt sich!

Die Preise für eine solche Gitarre beginnen hier bei ca. 60,- bis 100,- Euro, was für eine Anfängergitarre ausreichend ist. Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Wer bereit ist etwas mehr Geld auszugeben, sollte sich unbedingt die Gitarren der Firma Takamine ansehen.

Es bleibt jedem einzelnen überlassen, wieviel Geld er für wieviel Klang, Optik oder Image ausgeben will. In einem Musikgeschäft mehrere Gitarren auszuprobieren ist hier eine sehr gute Idee!

Achtung: Für Kinder sind Westerngitarren eher weniger geeignet. Hier sollte man lieber zur Klassik- oder E-Gitarre greifen, welche sich am Anfang leichter spielen lässt! Der Grund dafür ist, dass die Stahlsaiten der Westerngitarre einen höheren Kraftaufwand zum Herunterdrücken benötigen. Klassikgitarren gibt es hier auch in kleineren Ausführungen, die auf die Größe des Kindes zugeschnitten sind. Hier sollte man sich unbedingt von einem erfahrenen Gitarrenlehrer beraten lassen.

Klassikgitarre:

Hier gibt es ein enormes Angebot an handgebauten, guten Instrumenten z. B. von der Firma Hanika. Es empfiehlt sich hier den Klassik-Lehrer zu Rate zu ziehen, der das Instrument genau in Augenschein nehmen sollte. Auch hier kauft man bei Yamaha günstige und hochwertige Intrumente. Es ist aber auch möglich, bei einem unbekannten Hersteller ein Schnäppchen zu erwischen!

Wer bereit ist, etwas mehr Geld auszugeben (ab 600,- Euro) kann auch zu einem handgebauten Intrument eines namhaften Herstellers greifen. Hier sollte man auf massive Hölzer (kein Sperrholz!) achten.

zu weiteren Partner-Infoseiten PARTNER - Infoseiten über Produkte und News