FORUM: Anzeigen

Du musst dich zuerst einloggen, um im Forum Beiträge zu verfassen. Solltest du noch kein registrierter Benutzer sein, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Thema mit vielen Antworten

Amp und Effekt Modelling


Autor Nachricht
Verfasst am: 23. 06. 2007 [12:03]
forum_admin
Admin
Dabei seit: 01.01.1970
Beiträge: 59
Hey, die 60 watt peavy hatte ich mal - gutes teil. Klingt wesentlich besser als die Mesa 50/50, die ich persönlich für eine der schlechteren Röhrenendstufen halte. Wenn du nicht viel Watt brauchst gibts auch noch ne Marhall mit 2x20 (wenn du 2 boxen oder ne Stereo Box anschliest, bring die genug power)

...ich versuche noch den Sebastian von Kulik zu überreden, das er ne 2x20 watt baut, wird aber schwer...

Forum Administrator/Webmaster
Verfasst am: 24. 06. 2007 [21:11]
Ruben
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2007
Beiträge: 79
immer am ball bleiben...

www.rubenroeh.com
www.myspace.com/rubencosmic
Verfasst am: 31. 10. 2007 [22:33]
Ruben
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2007
Beiträge: 79
Mal zur Sicherheit:

von POD kann ich also direkt (XLR-Out) in eine aktive box

und wenn ich in eine passive will, muss ich erst über den Powermixer (z.B.: das Eurorack von behringer)


ODER?

[Dieser Beitrag wurde 3mal bearbeitet, zuletzt am 31.10.2007 um 22:34.]

www.rubenroeh.com
www.myspace.com/rubencosmic
Verfasst am: 23. 11. 2007 [16:50]
berndkiltz
Admin
Moderator
Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 437
Ein passive Box braucht eine Endstufe.
Eine aktive HAT eine Endstufe eingebaut.
Du kannst mit dem PodXT also in direkt in eine Aktivbox gehen oder in eine Endstufe/Powermixer und dann in eine passive box.
Am besten klingt es allerdings mit Speakersim. aus und in eine Röhrenendstufe über eine Gitarrenbox (Gitarrenboxen haben einen speziellen Frequenzgang, der sehr viel höhen anschneidet, PA / Studioboxen sind möglichst linear, geben also alle Frequenzen gleichmäßig wieder).
Du nimmst dann praktisch vom POD nur das Ampmodelling und nicht das boxenmodelling. Boxen sind Soundtechnisch bei Gitarrensound genausowichtig wie Gitarre, Preamp oder Endstufe, klingen also auch verschieden.
Du solltest echt mal mit viel Zeit in ein großes Musikgeschäft fahren und in Ruhe ausprobieren - dafür sind die da!

Gruß Bernd.

Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv
Verfasst am: 25. 11. 2007 [15:07]
Ruben
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2007
Beiträge: 79
Kann der Pod X3 live eigt. externe MIDI fähige geräte steuern, und wenn ja, wie?

Und braucht man Mixer (z.B. Eurorack behringer) UND Endstufe???

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.2007 um 17:25.]

www.rubenroeh.com
www.myspace.com/rubencosmic
Verfasst am: 25. 11. 2007 [19:32]
berndkiltz
Admin
Moderator
Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 437
Beim X3 weiß ichs net, beim PodXT kannst du externe Geräte steuern, bzw. er gibt Program-Change Befehle aus (PC 000 bis 127), auf die die anderen Geräte reagieren wenn sie richtig eingestellt sind.
Wenn du da Näheres wissen willst, empfehle ich dir die Anleitung vom PodX3 runterzuladen, da müsste alles genau drin stehn. Oder du wartest noch ein wenig, anfang nächsten Jahres werd ich ihn mir zulegen...

Eine Endstufe kannst du Dir nur dann sparen, wenn du einen POWER-Mischer hast, bei dem ist nämlich eine Endstufe eingebaut (wie der Name schon sagt). Ich persönlich halte nichts von Kombi-Geräten, würde mir also immer einen Mischer UND eine Endstufe kaufen. Und den Mischer auch ehrlichgesagt nicht von Behringer, sondern von Allen+Heath oder einer anderen Hochwertigen Firma, vor allem wenn es um Live Sound geht.

Gruß Bernd.

Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv
Verfasst am: 25. 11. 2007 [20:21]
Ruben
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2007
Beiträge: 79
Wo finde ich denn Mixer (vernünftige) für so wenig Kanäle???

Alle die ich finde haben 10 oder 12?

Wenn nur ich darein will, brauche ich ja höchstens 2 Kanäle.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.2007 um 20:24.]

www.rubenroeh.com
www.myspace.com/rubencosmic
Verfasst am: 25. 11. 2007 [20:37]
berndkiltz
Admin
Moderator
Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 437
??? für 2 Kanäle gehst du DIREKT in die Endstufe, für was einen Mixer?
Vom Pod XT geht das ohne Probleme, nur mit einem Mikro würde das nicht gehen...
Da der Pod ja schon ein Preamp ist -

Die Kette sieht nämlich so aus:

Instrument/Mikro - Preamp - Endstufe - Box

Diese Komponenten sind erforderlich, damit zum Schluss was rauskommt.

Aber hol dir doch gleich nen Amp wo alles drin ist - wie den Flextone oder Spider Valve - dann brauchst du den ganzen Aufwand nicht zu treiben...

Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv
Verfasst am: 26. 11. 2007 [15:46]
Ruben
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2007
Beiträge: 79
Oh, *peinlich* :oops:

Danke^^

www.rubenroeh.com
www.myspace.com/rubencosmic



Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


guitarsolos.tv hat 1102 registrierte Benutzer, 524 Themen und 1832 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.45 Beiträge pro Tag erstellt.
zu weiteren Partner-Infoseiten PARTNER - Infoseiten über Produkte und News