FORUM: show

You can only write new messages when you are logged in. If you are not a registrated user you can registrate here for free.

Topic with many replies

Revolution im Amp und FX Modelling?


Author Message
Written on: 27. 06. 2007 [00:01]
m~Daniel
Topic creator
registered since: 10.06.2007
Posts: 46
Hey!

Bevor ich groß schreib. Schaut und hört :!: euch das hier an:

http://www.fractalaudio.com/sounds.html


Der Hammer wenn die Aufnahmen wirklich nicht "schöngefärbt" sind. Das wär echt sowas wie NextGEn bei den KOnsolen im mom :D
Freu mich schon drauf das Ding mal anzuspielen, mal sehen vielleicht bestell ich ihn einfahc mal :-O

gruß
Daniel
Written on: 27. 06. 2007 [03:53]
m~Daniel
Topic creator
registered since: 10.06.2007
Posts: 46
Ohje... ich habs getan und mich auf die Warteliste gesetzt :-/

@Bernd: Das wär vll auch was für dein Rack mitm Kulik Preamp. Die Effekte sollen nämlich ebenfalls genial sein (werden sogar laut einigen Reviews besser dargestellt als die vom Evidente Eclipse). Mal sehen wenn das Ding da ist kann ich mehr berichten. Bei Interesse kannste ihn ja mal anspielen
Written on: 27. 06. 2007 [22:24]
forum_admin
Admin
registered since: 01.01.1970
Posts: 59
Halt mich auf dem laufenden...
was kost denn das Ding?

Forum Administrator/Webmaster
Written on: 28. 06. 2007 [09:49]
m~Daniel
Topic creator
registered since: 10.06.2007
Posts: 46
Ein wenig viel.... 1390€ ... Wenn man aber nen anderen Highendmodeller samt Highendeffektgerät kauft zahlt man gut das 3fache, von daher ist das schon okay. Ich bin gespannt, die Samples klingen SEHR vielversprechend.


EDIT: Die Erfahrungsberichte klingen schonmal echt exzellent www.hugeracksinc.com/board/viewtopic.php?t=35119
Written on: 21. 06. 2008 [22:48]
Tobias
registered since: 16.07.2007
Posts: 2
Hallo

Ist schon länger her, dass ich hier mal was zu Geschwindigkeit und so gefragt habe. (Es wird übrigens so langsam besser).

Jetzt aber zum Thema: Ich habe jetzt seit ein paar Wochen mein Axe-FX Ultra und kann wirklich jedem, der die 2000 dafür Euro übrig hat, nur empfehlen, so ein Teil mal zu testen. Erfahrungsberichte wurden ja schon verlinkt und darum muss ich hier jetzt keine großen Lobeshymnen von mir geben, aber ich denke nicht, dass da stark übertrieben wurde. Die Effekte sind erstklassig, aber ich würde auch dem Amp-Modelling (natürlich ist das Amp-Modelling, egal, was die Fans da schreiben) eine Chance geben. Das Gerät reagiert richtig schön auf das Volume-Poti und klingt einfach nur satt und direkt. Mein letzter Fehler war leider, mir ein Boss GT-Pro zu kaufen, anstelle des POD-XT (weiß ich jetzt, nachdem ich mal vergleichen konnte), aber gegenüber dem AXE-FX kann man auch die ganzen Line6-Modeller meiner Meinung nach in die Tonne treten. Auch das X3. Aber das ist ja auch eine andere Preisklasse. Darf man auch nicht vergessen.

Zu der Standard-vs.-Ultra-Sache: Wurde hier noch nicht angesprochen, aber es gibt zwei Ausführungen: zusätzlich zur ursprünglichen noch eine mit mehr Rechenleistung und Speicher, die Ende letzten Jahres im Hinblick auf den Studio-Einsatz rauskam.
Wenn man das AXE-FX keine Preamp-Tätigkeiten übernehmen lassen will, sondern lediglich die Effekte zu nutzen plant, ist vielleicht ein Ultra dem Standard vorzuziehen. Nicht unbedingt wegen den der breiteren Effektpalette, sondern weil ich das Gefühl habe, dass es da demnächst noch einiges an Erweiterungen über Firmware-Updates gibt, die auf der Standard-Hardware nicht mehr realisiert werden können. Naja, aber das sind nur Spekulationen aufgrund des Forums http://setbb.com/axefx und ich habe keine Ahnung, ob das wirklich stimmt. Ich wollte das Ultra, weil ich es mir leisten konnte und dachte "Warum denn dann mit weniger zufriedengeben" ;-)

Ach ja. Die Produktion ist inzwischen ans Fließband gegangen. Ich habe noch über ein halbes Jahr auf mein Gerät warten müssen, aber wenn man sich jetzt dafür interessiert, sollte man recht bald an die Reihe kommen. Ich denke, bis August spätestens sind die Wartelisten abgearbeitet.

Just my $0.02 nachdem ich zu dem Thema jetzt auch was sagen kann und nicht nur lechzend den Erfahrungsberichten hinterherrenne.
Written on: 23. 06. 2008 [00:17]
berndkiltz
Admin
Moderator
registered since: 20.03.2007
Posts: 437
Update -
das Teil ist letzten Freitag gekommen.
Unfassbar geiler Sound, und auch das feeling geht echt Richtung Röhrenamp.
Weiteres Plus - die Effekte klingen richtig gut, und es ist alles dabei was man braucht (und mehr).
Allerdings muss man sich schon ein bischen auskennen mit 19" Programmierung - so einfach wie beim Pod gehts nicht. Ist aber auch bei den komplexen Möglichkeiten nicht zu machen. Ein Gerät für professionelle Anwendung!

Gruß Bernd.

Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv
Written on: 10. 12. 2008 [09:39]
LotSOVs
registered since: 08.12.2008
Posts: 43
Ich habe mir die Normalversion zugelegt, aber auch gar nicht mit dem Ziel, dadurch meinen (einzigen) Röhren-Amp in Rente zu schicken, sondern "nur" um den derzeit besten Modeller + Multi-FX zu haben. Die Effekte sind klasse und vor allem auch viele Presets direkt brauchbar, aber die übersteuerten Emulationen überzeugen mich nicht wirklich - bisher. Vielleicht muss ich mich noch mehr hineinarbeiten, ziehe aber bei Hi-Gain-Sounds die reguläre Methode Amp + Boxen + Mikros (noch) vor. Gerade wenn man die Hi-Gain-Presets des Axe-Fx noch weiter ausreizt (viele davon klingen mir zu schlapp, daher lege ich noch etwas Zerre nach), klingen die dann immer ähnlicher. Aber das direkte Spielgefühl wie auch der Zerrcharakter bei nur leicht übersteuerten Sounds ist sagenhaft. Viele Clean-Presets sind so lecker, dass man absolut keine Nachbearbeitung braucht und gleich in einen Rekorder gehen kann.

Anfangs hatte ich mich für die Ultra-Version eingereiht, aber aufgrund einiger (eher vieler) Neuanschaffungen in der letzten Zeit und weil in meinem Homestudio sowieso schon eher zuviel herumsteht, die Normalversion bestellt, als diese erstmals ohne Wartezeit verfügbar war.

Es ist natürlich auch erfreulich, dass der Hersteller fleißig Software-Updates nachlegt.
Written on: 18. 01. 2009 [13:16]
Ruben
registered since: 12.06.2007
Posts: 79
Hat einer von euch Infos darüber, wie sich das Axe-Fx mit Röhrenendstufen verhält, wenn ich es tatsählich als Preamp und für effekte nutze?
Ich fahre meine Anlage nämlich zurzeit über eine marshall 20/20 und frage mich jetzt, ob die darin verbauten el84 Röhren die High Gain Presets des Axe FX überzeugend rüberbringen könnten.

www.rubenroeh.com
www.myspace.com/rubencosmic
Written on: 19. 01. 2009 [14:30]
LotSOVs
registered since: 08.12.2008
Posts: 43
Hi,
lies doch mal auch die Reviews auf Harmony Central - da steht eine ganze Menge und man kann da einiges an Infos herausziehen:
http://reviews.harmony-central.com/reviews/Effects/product/Fractal+Audio/Axe-FX/10/1

Grundsätzlich funktioniert der/die/das Axe-Fx in jeglicher Konfiguration, ist dafür auch entwickelt worden. An sich sollte der Gesamtsound von einer Röhrenendstufe noch etwas profitieren können. Andererseits sind die Grundsounds bereits sehr "röhrig" (für ein Digitalgerät) und deutliche Unterschiede entstehen dann vielleicht nicht mehr. Der Axe-Fx bietet ja diverse Parameter, die ein Endstufenverhalten simulieren. Je nachdem, wie du deine Marshall-Endstufe fährst, sollten dann die Parameter im Axe-Fx angepasst/zurückgenommen werden. Was in der Wirklichkeit passiert, braucht dann ja nicht mehr nachgebildet zu werden.

Zum Axe-Fx gibt es noch separate Foren, über G66 oder Extra-Threads auf Musiker-Board oder ähnlichem. Du könntest aber auch direkt an den Konstrukteur schreiben.
Written on: 20. 05. 2009 [12:39]
miho7070
registered since: 19.05.2009
Posts: 11
Hallo,
ich bin neu hier in diesem Forum und beschäftige mich auch gerade mit dem AxeFX, habe seit etwa 14 Tagen ein Ultra und bin noch auf der Suche nach den verschiedenen Möglichkeiten, wie ich der/die/das Axe im Proberaum bzw. auf der Bühne am besten nutzen kann, d.h. wie verstärke ich es und welche Boxen bringen einen guten Sound, z.Z. hab ich das Teil im Wohnzimmer mit ner Trans-Endstufe und 2 H&K 1x12er Boxen, der Sound ist nicht unbedingt berauschend...
Weil ich Bernd's Demo zum Axe auf seiner Seite gesehen und gehört habe und es sich um Welten geiler anhört als das, was ich gerade betreibe, hab ich ihn angeschrieben und er hat mir geraten meine Frage dazu doch hier im Forum mal vorzutragen, da es hier eineige Axe-Benutzer gibt, die vielleicht ihre Erfahrungen dazu mitteilen möchten
Ich würde mich sehr über eure Erfahrungsberichte und Tipps freuen
Gruß Michael

@Bernd - Jochen hat schon geantwortet (danke)



Portal information:

At the moment there are 0 users online, thereof 0 registered users and 0 guests.
Today 0 registered users and 0 guests were already online.

Now online


guitarsolos.tv has 1102 registered user, 524 topics and 1832 answers. On average 0.46 posts are written per day.
see more partner info pages PARTNER - info pages about products and news