FORUM: Anzeigen

Du musst dich zuerst einloggen, um im Forum Beiträge zu verfassen. Solltest du noch kein registrierter Benutzer sein, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Thema ohne neue Antworten

Audio-Rechner


Autor Nachricht
Verfasst am: 26. 09. 2011 [14:44]
Guitarman
Themenersteller
Dabei seit: 23.08.2007
Beiträge: 108
Hab nochmal ne Frage zum Thema DAW bzw. zu Audiorechnern.
Es stellt sich die klassische Frage: Mac oder Pc
Läuft ein Mac bei größeren Projekten (viele Spuren und Effekte oder Schlagzeugaufnahme) wirklich wesentlich stabiler und zuverlässiger als ein Audio-PC???

Prinzipiell favorisiere ich einen Audio-PC, da diese einfach wesentlich günstiger sind. Habe mich bei einigen Firmen umgesehen, die sich auf Audio-PCs spezialisiert haben und dort bekommt man für ca. 1400€ schon richtig Power (guter Prozessor Core i 5 oder 7, 16-24 GB Ram usw.) Für einen Mac hingegen muss ich nochmal ein paar hundert Euro drauflegen und bekomme nicht annähernd die selbe Leistung (z.B. nur 4 GB Ram)

Lohnt es sich trotzdem eher einen Mac zu kaufen als einen leistungsstärkeren Audio-PC?

https://thehomerecordingsessions.bandcamp.com/
Verfasst am: 26. 09. 2011 [18:13]
arky
Moderator
Dabei seit: 21.04.2009
Beiträge: 329
Ein Fachmann auf dem Gebiet bin ich nicht und habe auch noch keine eigenen Erfahrungen, aber seit nunmehr einigen bis ca. 10 Jahren liest und hört man davon, dass der einstige Mac-Vorsprung geschrumpft bis verschwunden ist. Selbst Leute, die sich alles leisten können, verwenden nicht automatisch Macs. Eine Vormachtstellung haben aber wohl weiterhin die riesigen Mac-Bildschirme, aber zum entsprechenden Preis. Soweit ich das durchs Mitlesen in einem anderen Forum beurteilen kann, scheint es bei Macs deutlich weniger Kompatibilitätsprobleme zu geben. Hat man aber diese bei einem PC gelöst, ist die Leistung völlig vergleichbar, zum niedrigeren Preis.
Verfasst am: 02. 10. 2011 [09:42]
Guitarman
Themenersteller
Dabei seit: 23.08.2007
Beiträge: 108
Danke Arky!
Sag ma, gibt es ein ähnliches Forum wie dieses hier, nur im Fachbereich Tontechnik, in dem nicht nur "Amateure", sondern auch auch Profis (z.B. Studiobesitzer, Redakteure usw.) antworten?

Hat hier im Forum noch jemand Erfahrung mit PC oder Apple Rechnern beim Recording Prozess oder mit verschiedenen Sequenzern??? Dann immer her mit den Informationen!!! Bei knapp 1000 Mitgliedern sollte der ein oder andere sich ja mal im Recording versucht haben.icon_wink.gif

https://thehomerecordingsessions.bandcamp.com/
Verfasst am: 02. 10. 2011 [11:10]
arky
Moderator
Dabei seit: 21.04.2009
Beiträge: 329
Foren gibt es da schon einige - auf Musiker-Board trifft sich die ganze Welt, da ist von keine Ahnung bis hochkompetent alles zu finden.

Dann wäre da noch Homerecording.de und Recording.de - kenne ich beide nicht wirklich, aber beim Surfen drüber gestolpert bin ich dann doch schon mehrmals. Mit Sicherheit sind dort (u.a.) sehr kompetente Leute vertreten, mindestens aus dem Semiprofi-Bereich.

http://homerecording-forum.de/modules/newbb/

http://recording.de/Community/Forum/index.html

Gearslutz, ein englischsprachiges Forum, ist noch relativ bekannt - hier sind durchaus absolute Größen im Bereich Produktion usw. vertreten, z.B. Michael Wagener.
http://www.gearslutz.com/board/
Dort kann man sich je nach Rubrik beteiligen, unterschieden wird zwischen Hi-End-Talk und eben Nicht-Hi-End-Talk, also bitte kurz prüfen, wo man was für Fragen reinpostet. Auf gearslutz sind auch viele Hersteller direkt vertreten.

Ein kleineres engl. Forum, bei dem ich gelegentlich mitwirke, ist die Yahoo-Usergroup zu Yamaha-Digitalrekordern (nicht nur zum AW4416 - den ich besitze - sondern auch zu den neueren, kleineren Yamaha-Workstation):
http://tech.groups.yahoo.com/group/AW4416/
Das Forum ist eher klein, aber fein. Moderator ist Ronny Morris, der seit über 40 Jahren im Mix-, Recording- und Mastering-Bereich professionell tätig ist und fast jede Frage wie aus einem Fachlexikon zitiert sehr ausführlich beantwortet - es ist unglaublich, über welche Erfahrung der Mann mittlerweile verfügt!!

Der deutsche Studiogeräte-Hersteller Mindprint hatte mal auch ein Forum, aber darauf wurden vor ein paar Jahren leider Hacker-Angriffe gestartet und das Forum wurde mittlerweile dichtgemacht. Dort haben eben Mindprint-Mitarbeiter und somit Studioprofis mitdiskutiert, kompetenter ging's nicht.
Verfasst am: 31. 10. 2011 [13:46]
berndkiltz
Admin
Moderator
Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 437
Eine ganz Einfach Antwort:
MAC mit entweder Line6 Audiointerface (Pod Studio etc) oder wenns high end sein soll RME.
Dazwischen gibt es noch gute Sachen von Presonus.

Wenn du lust zum Basteln und viel Foren lesen hast, kannst du auch nen PC nehmen icon_wink.gif

Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv
Verfasst am: 03. 11. 2011 [14:13]
Guitarman
Themenersteller
Dabei seit: 23.08.2007
Beiträge: 108
Hi Bernd!
Pod Studio nutze ich schon...
Was den Rechner betrifft: Ich habe weder die Kompetenz, noch die Lust am Rechner zu basteln.icon_wink.gif Wenn ich mir nen Mac kaufe, was sollte das Minimum an Leistung sein, um Projekte vernünftig bearbeiten zu können??? Ich dachte an einen iMac. Der Rechner muss ja ein paar Jahre bestehen können, da man Applerechner nicht sonderlich aufrüsten kann.

https://thehomerecordingsessions.bandcamp.com/
Verfasst am: 18. 12. 2011 [14:32]
berndkiltz
Admin
Moderator
Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 437
Sorry gerade erst gesehen... Also ALLE aktuellen Macs reichen für Audioproduktionen im Homestudiobereich 10x aus icon_wink.gif


Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv



Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


guitarsolos.tv hat 1102 registrierte Benutzer, 524 Themen und 1832 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.51 Beiträge pro Tag erstellt.
zu weiteren Partner-Infoseiten PARTNER - Infoseiten über Produkte und News