FORUM: Anzeigen

Du musst dich zuerst einloggen, um im Forum Beiträge zu verfassen. Solltest du noch kein registrierter Benutzer sein, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Thema ohne neue Antworten

Ganz große Kritik zu Drumsolos.tv


Autor Nachricht
Verfasst am: 18. 09. 2011 [09:50]
NorthernDarkness
Themenersteller
Dabei seit: 14.01.2011
Beiträge: 25
Hallo alle zusammen,

ich bin echt enttäuscht von Drumsolos.tv

1. Es gibt keine weiteren Lessons of the Week dabei gibt es tausende Sachen auf den Schlagzeug die man noch zeigen kann wie, gravity blast oder Slide Technik.

2. Diese seite ist kaum auf den laufenden die Workshoptermine sind uralt.

3. Die Drumlessons sind für Rock drummer kaum brauchbar alleine ich als Thrash Metal Drummer benötige keine Kongas, Cajons und Fußtechnik lessons sind echt nicht brauchbar.


LEUTE HIER MUSS MAL WAS PASSIEREN.
Verfasst am: 18. 09. 2011 [10:03]
arky
Moderator
Dabei seit: 21.04.2009
Beiträge: 329
Ich persönlich habe ja keinen maßgeblichen Einfluss auf die Gestaltung der Seite an sich, sondern bin nur im Forum aktiv.

Es freut mich, dass sich mal jemand hierzu meldet! Ich finde die sehr geringe Aktivität im Drums-Bereich sehr schade, hier würde ich mich sehr gerne mit Drummern austauschen, aber da kommt ja kein Feedback -> wenig motivierend. Daher bin ich auch mittlerweile auf englischsprachige Foren umgesiedelt (Drummerworld, DerekRoddy.com).

Also zum stylistisch Gebotenen will ich mich jetzt nicht negativ äußern (mehr "Metal/Rock-Stuff" wäre mir aber durchaus sehr willkommen) - die Schlagzeugwelt ist immerhin sehr vielseitig. Nur wenn/weil ich mich z.B. für Blast Beats interessiere, heißt das nicht, dass mich Congas o.ä. nicht begeistern. Ich denke, gerade als Schlagzeuger (wobei ich eigentlich keiner bin, jedenfalls noch nicht) sollte man sich breit orientieren. Nicht jeder ist Thrash-Drummer. Stell Dir mal einen Jazz-Trommler vor, der vor einem Was-weiß-ich-Video sitzt... Was sollte er damit anfangen? (Ehrlich gesagt war das ein schlechtes Beispiel, weil im Jazz wirklich alles Mögliche an Techniken auf einen zukommen kann - rate mal, in welcher Stilistik bereits in den 40er Jahren Doublebass und Blasts erfunden wurden??)
Klar kann man Slide-Technik und Gravity Blast blitzschnell auf YouTube oder sonstwo aufrufen, aber ich hätte nichts dagegen, wenn diese Themen auch hier behandelt würden.

Zu den Lessons: Also ich finde es absolut prima, dass die Rudiments so ausführlich und klasse vorgestellt werden - das gibt es zwar auch anderswo im Web, aber hier einem Gerald Stütz als absoluten Könner zuzuschauen und zuzuhören, ist doch purer Luxus, oder? Und Rudiments (vielleicht nicht alle, aber doch viele) benötigt man schlicht in jedem Stil. Insofern halte ich DIESE Lessons für hervorragend.

Ich würde mich auch über mehr Action auf dieser Plattform enorm freuen und schließe mich daher dem Aufruf nach MEHR Geschehen auf dieser Seite ausdrücklich an!


NorthernDarkness,
Du könntest Dich aber auch mal zurückmelden - ich habe mir ja in Deinem Thread die Finger wundgeschrieben, da kam bisher auch nix an Feedback... icon_wink.gif Ich bin sehr gespannt zu erfahren, wie Du im Bereich Doublebass vorankommst oder ob meine Tipps geholfen haben.
Verfasst am: 19. 09. 2011 [15:23]
f.a.z.
Dabei seit: 01.12.2009
Beiträge: 1
Hallo Northern darkness!
Vielen dank für dein Feedback hier im Forum!
Das ist genau das, was wir uns wünschen.
Auf der Seite passiert nun schon seit einigen Wochen im Hintergrund so einiges.
Diese Woche wird es die ersten Lessons mit Patrick Metzger geben zum Thema Left Hand improve.
Auf unserem nächsten Drehplan steht wieder Ralf Gustke mit einer Lesson.
Aber dein Feedback gerade hin zum Metal und Metalcorebereich hören wir sehr gerne.
Welche Schlagzeuger würdest du dir denn Konkret auf dieser Seite Wünschen?
Gib uns da gerne Vorschläge und wir versuchen diese dann umzusetzen.
Viel spaß hier weiterhin!
Florian Alexandru-Zorn

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.2011 um 15:24.]
Verfasst am: 19. 09. 2011 [16:22]
Guitarman
Dabei seit: 23.08.2007
Beiträge: 108
Zu dieser Thematik hatte ich ja auch schon einmal etwas geschrieben, nur auf guitarsolos bezogen. Auch hier passiert seit geraumer Zeit von Seiten der Nutzer (nicht der Betreiber) sehr wenig. Wenn man sich im Forum mal die letzten Beiträge anschaut, liegen diese doch schon geraume Zeit zurück. Ich war in diesem Forum früher sehr gerne aktiv und habe neue Erfahrungen usw. gerne mit anderen geteilt. Da sich aber immer nur sehr wenige Mitglieder (und auch immer die gleichen) an den Diskussionen/Fragen usw. beteiligen, ist meine Motivation seit längerem auch starkt zurückgegangen. Den selben Eindruck habe ich im übrigen auch von den anderen Mitgliedern, die dieses Forum früher durch ihre regelmäßigen Beiträge mitgetragen haben. Diese Entwicklung finde ich sehr schade, da ein Forum nur über das "Nehmen und Geben" und regelmäßige Beteilung funktioniert. Naja, man kann ja niemanden zum mitmachen zwingen. Schade ist es trotzdem, dass selbst auf neue Impulse und Themen kaum bis gar keine Reaktion kommt (ausser von Arky, aber der ist ja eher auf Seiten der Betreiber zu rechnen).

Natürlich kann nicht jeder zu jedem Thema etwas sagen, allerdings hatte auch früher (und heute auch nicht) von allen Themen eine Ahnung. Allerdings habe ich versucht, die gefragten Informationen irgendwo nachzulesen. Schließlich habe ich auf diese Weise auch dazu gelernt und von meinem Aufwand profitiert.

Gitarre spielen lernen: letzter Beitrag 22.07.2011 (von mir)
Ausrüstung ...06.08.2011 (von Arky)
usw.

Ich kann mich hier an Zeiten erinnern, als hier noch alle 2-5 Tage ein neues Thema und fast täglich Beiträge der Mitglieder kamen.;-(

https://thehomerecordingsessions.bandcamp.com/
Verfasst am: 19. 09. 2011 [16:56]
arky
Moderator
Dabei seit: 21.04.2009
Beiträge: 329
Konkret ein paar Vorschläge zu Metal-Drummern (bzw. die können stilistisch noch einiges mehr, aber ich ordne die mal jetzt so unter):

- Andé Hilgers (u.a. Rage, Sinner, Silent Force)
- Marco Minnemann
- Mike Terrana (hat bereits ein Artist Solo auf dieser Webseite, u.a. Tarja Turunen)

Diese Schlagzeuger sind in deutschen Landen beheimatet bzw. erreichbar. Ich würde mich sehr freuen, wenn es möglich wäre, dass ein oder mehrere dieser Drummer Lessons oder Beiträge beisteuern. Mich würde interessieren:
typische Metal-Grooves, Breaks, Doublebass-Patterns oder überhaupt Licks, Tipps & Tricks.

Es gäbe ja noch absolute Größen wie JoJo Mayer oder Thomas Lang, aber ich fürchte, die haben für eine Webseite dieser Größenordnung einfach keine Zeit. Ein weniger bekannter, aber fähiger (nicht nur) Metal-Drummer wäre Hannes Grossmann (Nürnberg) - da dürfte doch was gehen.

Andererseits... Wenn ich jetzt ein namhafter/fähiger Schlagzeuger wäre und eine kleine Webseite würde anfragen, ob ich mir jetzt mehrere Stunden Zeit nehme (evtl. Anreise, Setup auf-/ab-/umbauen, 1 bis mehrere Lessons strukturieren, aufnehmen usw.) für Lessons, die dann von relativ wenigen Drummern angeschaut werden... Das geht schon in Richtung Idealismus.
Verfasst am: 21. 09. 2011 [11:55]
NorthernDarkness
Themenersteller
Dabei seit: 14.01.2011
Beiträge: 25
Also ich spiel aber te nun extreme Sachen nach wie von Metallica Dyers Eve oder Slayers Angel of Death neue Lessons sind schon wichtig alleine es gibt genug
Sachen zum vorstellen.


Hey Arky,

ja ich habe momentan mit dem üben zu tun kam nicht oft online danke denn deine tipps haben sehr
geholfen.



Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


guitarsolos.tv hat 1102 registrierte Benutzer, 524 Themen und 1832 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.49 Beiträge pro Tag erstellt.
zu weiteren Partner-Infoseiten PARTNER - Infoseiten über Produkte und News