FORUM: Anzeigen

Du musst dich zuerst einloggen, um im Forum Beiträge zu verfassen. Solltest du noch kein registrierter Benutzer sein, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Thema ohne neue Antworten

Welches Aufnahmeprogramm ist momentan am besten?


Autor Nachricht
Verfasst am: 06. 08. 2011 [09:22]
Guitarman
Themenersteller
Dabei seit: 23.08.2007
Beiträge: 108
Hi!

So, poste meine Frage hier auch noch einmal, da sich die "Recordingreihe" ja eigentlich nur auf die bisherigen Videos bezieht...
Ich hab mich endlich mal aufgerafft und setze mich nun mit dem aufnehmen, abmischen... von Musik auseinander. Momentan habe ich Ableton live lite und brauche über kurz oder lang eine vollständige Version eines Aufnahmeprogrammes. Jetzt stellt sich die Frage, welches am besten geeignet ist? Es wäre auch schön, wenn es sich leicht bedienen lässt und Resulate liefert, die man nachher auch wirklich professionell vermarkten kann. Ableton mach auf mich einen guten Eindruck und ist leicht bedienbar.

Nun die Frage:
Folgende Programme stehen zur Auswahl:
Presonus Studio One, Ableton Live und Cubase. Logic fällt raus, da ich keinen Apple habe und mir auch keinen zulegen möchte. Presonus... hab ich mal als "Geheimtipp" gehört. Wer kann mir Tipps geben, einzelne Vor- und Nachteile benennen, Erfahrungsberichte liefern usw.?

So, jetzt ist schneller und kompetenter Rat gefragt!icon_wink.gif

https://thehomerecordingsessions.bandcamp.com/
Verfasst am: 06. 08. 2011 [12:46]
arky
Moderator
Dabei seit: 21.04.2009
Beiträge: 329
Hallo,

(Das Thema habe ich im Thread "RECORDINGREIHE" gelöscht, damit es nicht doppelt vorhanden ist.)

Die direkte Antwort auf diese Frage lautet ganz klar: keines.

Rein von der Klangqualität gibt es seit Jahren kein "am besten" oder sogar "besser", weil diese Programme (mein Wissen beruht auf Erfahrungsberichten langjähriger und sehr erfahrener semiprofessioneller und professioneller Anwender aus anderen Foren) sich vom Grundklang her nichts nehmen. Sobald Plugins dazukommen, können/werden durchaus Unterschiede entstehen, aber keines dieser Programme klingt von sich aus "besser". Der entscheidende Unterschied dieser Programme ist deren grafischer und struktureller Aufbau, d.h. wie das Menü ausgelegt ist, wie tief bestimmte Funktionen verborgen sind oder wie viele Bearbeitungsfenster sich gleichzeitig anzeigen lassen usw. Genau deshalb gibt es ebenfalls kein "am besten", weil das eine sehr subjektive Sache ist. ProTools, Cubase usw. – klanglich wurscht, aber für jeden ist ein Programm dabei, das dem jeweiligen Nutzer von der Bedienung her am besten liegt. Insofern: Im Optimalfall testest Du die jeweiligen Demoversionen, dann weißt Du ganz genau, wie Du mit den Progs zurechtkommst. Selbst wenn es ein Programm gäbe, das "am besten" klingt oder als das Beste am Markt gilt, ist das noch lange kein Vorteil, wenn ein User damit vom Menü her nicht gut zurechtkommt.

Ein weiterer Punkt ist natürlich, wie umfangreich das Programm überhaupt sein braucht. REAPER wäre z.B. noch ein relativ kleines/günstiges (ca. 60 Dollar, glaube ich) für nicht enorm hohe Ansprüche (funktions-, nicht klangmäßig), das aber normalerweise völlig ausreichen sollte. PRESONUS scheint tatsächlich sehr gelungen zu sein, aber auch nicht wegen des Klangs, sondern wegen der Struktur und Funktionsfülle. PRESONUS gibt es in 2 Versionen, eine für ca. 200 Euro und eine erweiterte für ca. 400 Euro. Die große Version beinhaltet noch sehr ausgeklügelte Mastering-Funktionen, sodass man wirklich alles am eigenen PC machen kann, z.B. stufenlose Überblendung einzelner Tracks in den nächsten. Von den genannten Programmen würde ich wegen der Kombination aus Funktionsvielfalt und Preis PRESONUS nehmen (wie für solche Progs typisch, sind viele typische Effekte bereits im Paket enthalten).

Ich würde den Schwerpunkt bei Aufnahmen eher auf das Front-End legen denn auf die PC-Editierung nach der Aufnahme. Greife nach Möglichkeit auf hochwertige Vorstufen/Mic-Preamps und gute Mikros usw. zurück, damit schon bei der Aufnahme die Grundqualität maximal wird. Je besser die Ausgangssituation, desto weniger Nachbearbeitung ist erforderlich (teilweise pro Spur sogar gar keine). Es gibt auch Dinge, die sich per PC nicht mehr korrigieren lassen – manche User verlassen sich da bei eher mittelmäßigen Aufnahmen zu sehr aufs Editing.

Eine Alternative zu PC-Editoren sind Standalone-Geräte/HD-Rekorder/DAWs (Digital Audio Workstations). Wollte ich nur mal erwähnen, damit lässt sich auch sehr gut arbeiten. Mit den PC-Editiermöglichkeiten können diese Geräte nicht mithalten, außerdem ist hier ein "ehrlicheres" Arbeiten gefragt. Wer rein handwerklich/instrumental massive Schwächen aufweist, wird mit solchen Geräten jedoch nicht glücklich.
Verfasst am: 31. 10. 2011 [12:00]
berndkiltz
Admin
Moderator
Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 437
Die Programme machen mittlerweile eigentlich alle was sie sollen.
Ich benutze Ableton Live 8 - und wenn du die Lite Version schon kennst, dann nimm doch einfach dass. Sehr stabil, super Preis/Leistung und die Plugins funktionieren alle sehr harmonisch damit.


Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv
Verfasst am: 03. 11. 2011 [14:16]
Guitarman
Themenersteller
Dabei seit: 23.08.2007
Beiträge: 108
Hast du mit deinem Ableton Live schon größe Projekte bearbeitet; sprich eine komplette Band mit Drums usw. aufgenommen und abgemischt oder ne Cd produziert? Wie schauts mit Latenzprobleme? Benötigt man noch viele zusätzliche Plugins? Angeblich bietet Logic dies betreffend ja ein Rundum-Sorglos-Paket.

https://thehomerecordingsessions.bandcamp.com/
Verfasst am: 19. 12. 2011 [14:36]
berndkiltz
Admin
Moderator
Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 437
Ehrlichgesagt nein icon_wink.gif Sowas mach ich dann mit Logic, weil mein Kumpel im Studio kein Ableton hat. Aber das sollte gehen - Ableton ist das stabilste Programm was ich kenne (die 8er auf Lion nehme ich zur zeit)
Gruß Bernd.

Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv



Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


guitarsolos.tv hat 1102 registrierte Benutzer, 524 Themen und 1832 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.51 Beiträge pro Tag erstellt.
zu weiteren Partner-Infoseiten PARTNER - Infoseiten über Produkte und News