FORUM: Anzeigen

Du musst dich zuerst einloggen, um im Forum Beiträge zu verfassen. Solltest du noch kein registrierter Benutzer sein, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Thema ohne neue Antworten

"The Sound Of Truth" von As I Lay Dying - Transkription?


Autor Nachricht
Verfasst am: 11. 02. 2011 [21:02]
NorthernDarkness
Themenersteller
Dabei seit: 14.01.2011
Beiträge: 25
Hallo,
ich möchte gerne das Lied The Sound of Truth von der Band As I Lay Dying lernen jedoch weis ich nicht wie man dieses Lied effektiv auf Gitarre lernen kann. Vielleicht kann mir jemand sehr nützliche tipps geben oder vielleicht nen Lernvideo machen damit ich es richtig lerne.

http://www.youtube.com/watch?v=erFxFsTZaMs

das ist das lied leider finde ich keine guten Guitar Pro Tabulaturen.
Verfasst am: 11. 02. 2011 [21:17]
arky
Moderator
Dabei seit: 21.04.2009
Beiträge: 329
Hallo,
der Song ist eigentlich seeehr gut heraushörbar! Versuche es einfach mal, das ist wirklich ein guter Einstieg ins Nachspielen per Zuhören. Ah - die eine Stelle spielen die mit Tapping (aus dem Video ersichtlich), ich hätte jetzt "nur" Pull-Offs vermutet. Na das macht die Sache eben noch leichter.

Selbst im Solo war nichts superschnell und auch das Solo lässt sich ohne Herumprobieren aufs Griffbrett übertragen. Der Kerl hält sich schön brav an z.B. 16tel-Rhythmik, da sind keine verfrickelten Parts drin.

Stell doch mal Deine Transkription dieses Stücks (oder Teile davon) hier ein, da kann immer mal jemand reingucken und Dir weiterhelfen, wenn Du mal nicht weiter weißt. Probier's aber ruhig selbst! Irgendwann muss man mit dem Heraushören anfangen, und dann gilt wie immer: je mehr Übung, desto leichter wird es.

Konkret würde ich vorgehen:

- Gitarren-Tuning ermitteln: Bestimmt ist es nur Standardstimmung, Standardstimmung tiefergestimmt oder als Drop-Tuning, d.h. Standardstimmung mit nochmals (typischerweise 2 Halbtöne) tiefer gestimmter E6-Saite (falls 6-Saiter) und dann insgesamt noch tiefer gestimmt.

- Das Video gibt Aufschluss über verwendete Lagen usw., das ist vor allem beim Solo nützlich (Fingersätze etc.).
Verfasst am: 19. 02. 2011 [10:08]
berndkiltz
Admin
Moderator
Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 437
Hier mal was Grundsätzliches:
Je früher Ihr anfangt, selbst rauszuhören, desto besser.
Von nix kommt nix, und wer nie damit anfängt wir immer auf - oft falsche - Guitar Pro Tabs angewiesen sein.
Tut eurer Musikalität einen Gefallen und sperrt eure Ohren auf icon_wink.gif
Ist am Anfang mühsam, aber wenn man mal 10 Songs rausgehört hat geht es sogar oftmals schneller als von diesen Tabs.
Grüße Bernd.

Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv
Verfasst am: 12. 03. 2011 [06:19]
nec
Dabei seit: 08.02.2010
Beiträge: 26
EDIT: Ich finde eine Tolle möglichkeit z.b Audacity zu benutzen und dann die songs, die mir zu schnell sind, einfach runterzuschrauben von der geschwindigkeit.
So kann man sich beim spielen auch schön zeit lassen und das vereinfacht die sache evtl.
Das Video ansich hilft auch, ich glaube die Spielen oft Dropped-C.
Und mal so nebenbei, find den Nick Hipa von AILD sehr toll, alleine weil er viele der melodischen riffs entwirft bei der Band!
MFG

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.2011 um 02:34.]



Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


guitarsolos.tv hat 1102 registrierte Benutzer, 524 Themen und 1832 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.47 Beiträge pro Tag erstellt.
zu weiteren Partner-Infoseiten PARTNER - Infoseiten über Produkte und News