FORUM: Anzeigen

Du musst dich zuerst einloggen, um im Forum Beiträge zu verfassen. Solltest du noch kein registrierter Benutzer sein, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Thema ohne neue Antworten

Wie gut sind Humbucker im SC-Format?


Autor Nachricht
Verfasst am: 10. 09. 2010 [13:26]
ReinerEz
Themenersteller
Dabei seit: 11.07.2009
Beiträge: 99
Hi!

Unter meinen guten Gitarren (Aristides 010 und Fender AM Strat) fehlt mir der Neck-Humbucker. Deshalb bin ich derzeit am überlegen, bei der 010 den Single Coil am Hals durch einen Humbucker im SC-Format einzutauschen. Die Gitarre für einen normalen HB auszufräsen kommt nicht in Frage, da die aus Keramik/Carbon besteht.

Liefern diese SingleCoil-Humbucker einen guten Sound, oder ist dies eher eine halbherzige Lösung?

MfG
Reiner
Verfasst am: 10. 09. 2010 [14:48]
arky
Moderator
Dabei seit: 21.04.2009
Beiträge: 329
Hallo Reiner,
HBs im SC-Format gibt es schon seit einiger Zeit und die Hersteller können mit einem sehr hohen Niveau aufwarten. Ich denke, dass sich nur noch (Blues?-)Puristen über vermeintliche Mängel eines HBs im SC-Format beschweren und dass Du, wenn Du die PUs unbedingt tauschen willst, schnell einen geeigneten Pickup finden wirst. Rein physikalisch haben solche "Schmalspur"-Humbucker sowieso den Unterschied, dass deren Magnete ein kleineres Feld abtasten als echte Humbucker, und das resultiert in einem leicht anderen Klang. Das ist zumindest die Meinung von André Waldenmaier, so hat er das vor einer Weile in G&B geschrieben. Wie gesagt: Ich würde mir da keinen Kopf machen, einen geeigneten PU wirst Du mit Sicherheit finden. Nur wie schnell... Du könntest Dich in einem Musikgeschäft beraten lassen.

Wenn an einer Gitarre ab Werk am Hals ein SC und kein HB eingesetzt ist, hat das eigentlich auch einen Grund bzw. der Hersteller hat sich hier an irgendeiner Zielgruppe orientiert. Das wäre allgemein zu überlegen, bevor/wenn man sich ein Instrument kauft.

Außerdem... Was vermisst Du denn an den SCs (bzw. was stört), die jetzt an Deinen Gitarren installiert sind? Brummt es in diesen Positionen, oder liefern Dir die SCs einen zu schlappen Sound? Es gibt da sowieso kein "richtig" und "falsch", die Sounds sind immer Geschmackssache. Einen Pickup-Tausch kann man sich evtl. sparen, wenn man mit Vorschalteffekten (Booster, Zerrer) oder am Amp mit einer intensiveren Einstellung (mehr Gain, zuschaltbarer Boost) auch mit den serienmäßigen SCs einen gefälligen Sound einstellen kann.
Verfasst am: 10. 09. 2010 [15:40]
ReinerEz
Themenersteller
Dabei seit: 11.07.2009
Beiträge: 99
Hi!

Danke erstmal! Einen Humbucker habe ich mir prinzipiell schon gefunden, und zwar dachte ich an die SC Variante des Jeff Beck Seymour Duncans, der mir schon bei der Charvel San Dimas sehr gut durch seinen fetten Sound und seine Vielseitigkeit gefiel. ("Leider" tauschte ich die Charvel damals gegen die Strat, nachdem aufgrund eines Herstellungsfehlers der Lack abblätterte)

Der HB hat einfach einen speziellen Sound, den man mit einem Single Coil nicht direkt so hinbekommt, und ich finde den fetten, breiten Sound vor allem Clean für Tex-Mex Sachen wahnsinnig geil. Das Problem ist einfach, das Aristides noch(?) eine kleine Firma ist, und die Gitarren gegossen werden. Wahrscheinlich wurde, um eine breite Zielgruppe zu erreichen, die HSS konfiguration gewählt. Ich erkundigte mich auf der diesjährigen Musikmesse nach einer HH oder HSH Gitarre, doch sagten sie, dass die auf Wunsch höchstens einen HB im SC-Format einbauen können und andere Konfigurationen technisch nicht zu realisieren seien.



Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


guitarsolos.tv hat 1102 registrierte Benutzer, 524 Themen und 1832 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.51 Beiträge pro Tag erstellt.
zu weiteren Partner-Infoseiten PARTNER - Infoseiten über Produkte und News