FORUM: Anzeigen

Du musst dich zuerst einloggen, um im Forum Beiträge zu verfassen. Solltest du noch kein registrierter Benutzer sein, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Thema ohne neue Antworten

Floyd-Rose-Techniken


Autor Nachricht
Verfasst am: 28. 12. 2008 [19:10]
HeavyDuty
Themenersteller
Dabei seit: 06.08.2008
Beiträge: 97
Hi!

Ich hätte an dieser Stelle einen Vorschlag für die Lesson of the week. Auf die Idee kam ich als ich mir die Noten einiger Maiden Songs ansah.

Die Solos bestehen bei manchen Songs zu großen Teilen aus Effekten mit einem Floyd Rose, und da mein Lehrer ja leider nicht so der Metaller ist, wäre ich für eine Lesson die sich mal damit beschäftigt, was man mit dem Floyd Rose so alles anstellen kann. Ich hab zwar mal etwas von Herman Li gesehen, aber das waren nur ein paar Gimmicks wie Elefanten und Dive Bombs ;).

Verfasst am: 29. 12. 2009 [11:01]
liquidwing
Dabei seit: 17.03.2008
Beiträge: 172
Guter Vorschlag!
Derweil kannst Du Dich ja schon mal mit der neuen Lesson of the Week beschäftigen.
Mr Fastfinger zeigt in der Bonuslesson zu den Octavpatterns ein paar Floyd Tricks.

Just a young man // By an old room // By an old tune // Ancient song // Old town // Born as a man // With a song // Born carrying a heavy load // Ain't going no further // Down the long long road // Born carrying a heavy load // Ain't going no further // Down the long long road
Verfasst am: 30. 12. 2009 [03:06]
HeavyDuty
Themenersteller
Dabei seit: 06.08.2008
Beiträge: 97
Werd ich mir mal ankucken. Ich hab mir gestern ein paar andere Sachen von dem angehört, und der beherrscht das ja auch sehr sehr gut.
Also das möchte ich unbedingt lernen, damit sind schon geniale Solos möglich.

Wird dies auch als Whammy Bar Tricks bezeichnet?

Verfasst am: 30. 12. 2009 [08:27]
liquidwing
Dabei seit: 17.03.2008
Beiträge: 172
Kann man durchaus unter dem Begriff "Whammy Bar Tricks" laufen lassen.

Die Sachen die Maiden mit dem Floydx spielen sind eher konventionelle Bendings und DiveBombs (Tonhöhe nach unten).

Wenn Dir nach verrückteren Effekten ist schau Dir mal
Jimi Hendrix "Star Spangled Banner" bei seinem Woodstockauftritt an, oder auch
Van Halen (extremer Floyd-Einsatz)
Steve Vai, der unter anderem Stimmen immitiert ...
natürlich gibt es heutzutage Unmengen an Gitaristen die das Teil wahrscheinlich noch viel intensiver einsetzen ...
aber da ist mir jetzt keiner so im Gedächtnis geblieben ...
Slayer eiern ihre Solos mit ziemlich viel Einsatz ihrer Kahler Tremolos runter ...

Bleibt noch zu sagen das es auch viele Gitaristen gibt die ähnlich krasse Effekte aus ihrer Gitarre zaubern, ohne Floyd ... z.B. Doug Aldrich, Paul Gilbert ...

also einfach mal youtuben ...

Bei Fischers "Rock Guitar Secrets" Buch sind ein paar Techniken angerissen ...
Grüße

Just a young man // By an old room // By an old tune // Ancient song // Old town // Born as a man // With a song // Born carrying a heavy load // Ain't going no further // Down the long long road // Born carrying a heavy load // Ain't going no further // Down the long long road
Verfasst am: 01. 01. 2009 [14:39]
berndkiltz
Admin
Moderator
Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 437
...und nicht zu vergessen die Kings des "Fender Standard" Tremolos:
Jeff Beck und Scott Henderson!

Ich bin im Moment am überlegen was ich in die nächsten Lotw's packe, vielleicht gibts ja auch mal was zu Floyd Rose. Man wird sehen :-)

Was Floyd Rose Sachen angeht hab ich noch nichts besseres wie Steve Vai gehört. Von ihm gibt es eine CD "Alien Love Secrets", zu der es auch ein Studio-Video gibt. Das könnte sehr interessant für dich sein!

Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv



Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


guitarsolos.tv hat 1102 registrierte Benutzer, 524 Themen und 1832 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.51 Beiträge pro Tag erstellt.
zu weiteren Partner-Infoseiten PARTNER - Infoseiten über Produkte und News