FORUM: Anzeigen

Du musst dich zuerst einloggen, um im Forum Beiträge zu verfassen. Solltest du noch kein registrierter Benutzer sein, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Thema ohne neue Antworten

Fingerübungen / Fingerkraft steigern


Autor Nachricht
Verfasst am: 14. 11. 2008 [13:29]
Spaxter
Themenersteller
Dabei seit: 14.11.2008
Beiträge: 1
Tach zusammen,
ich spiel jetzt ungefähr ein halbes Jahr e-gitarre. Nun bin ich gerade dabei Hammer-ons zu lernen. Aber leider bekomm ich das mit der Fingerkraft nicht ganz so hin. Der Ton stirbt quasi ab da ich nicht die nötige Kraft aufbringen kann. Der kleine Finger macht mir am meisten Probleme. Auch die Koordination lässt noch sehr zu wünschen übrig.
Habe im Internet ein Trainingsgerät gefunden "gripmaster". Sollte glaub ich aus dem Klettersport kommen. Taugt das was? Und hat jemand Vorschläge wie ich täglich meine Fingerkraft steigern kann ohne die Gitarre in die Hand zu nehmen?
Sollte solch ein Thema schon im Forum stehen, dann sorry. Hab nix gefunden...
greetz Spaxter
Verfasst am: 14. 11. 2008 [18:57]
liquidwing
Dabei seit: 17.03.2008
Beiträge: 172
Hallo und Willkommen im Forum,

Die Kraft für HammerOns bzw. Pull-Offs baut sich natürlich erst langsam auf.
Meine Empfehlung: Wenn möglich lieber am Instrument üben, und dabei konstant (z.B. täglich 10-20 min) statt unregelmäßig und zu lang üben.
Intressante Übungenvariationen dazu gibts genug - Du kannst z.B. auch parallel Skalen üben, einfach diese mit HammerOns rauf und runter spielen.

Zu den Gripmastern - es gibt diese in verschiedenen Stärken (farbig markiert). Hab selber einen in Blau (medium). Ist ne nette Ergänzung, und vor allem dann geeignet, wenn Du viel Zeit hast, aber keine Gitarre zur Hand.

Just a young man // By an old room // By an old tune // Ancient song // Old town // Born as a man // With a song // Born carrying a heavy load // Ain't going no further // Down the long long road // Born carrying a heavy load // Ain't going no further // Down the long long road
Verfasst am: 16. 11. 2008 [22:14]
berndkiltz
Admin
Moderator
Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 437
Ich gebe da Liquidwing völlig recht,
diese gripmaster und wie sie alle heißen sind Zeitverschwendung.
Eine gute Hammer On Technik zu entwickeln dauert seine Zeit, wie auch so oft beim Gitarrespielen gilt hier auch:
Disziplin
Ausdauer
Geduld
:-)
also einfach weiterüben !

Gruß Bernd.


Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv
Verfasst am: 10. 12. 2008 [19:47]
marek38102
Dabei seit: 10.12.2008
Beiträge: 21
hallo erst mal ! :-)

Ich spiel schon seit einiger zeit gitarre aber hab leider immer wieder das problem das die hammer ons mir misslingen.
Um deutlicher zu werden der kleine Finger bei mir macht da nicht mit d. h. hat viel zu wenig kraft.

Ich trainere die hammer ons so das ich den hammer on mache und ihn 10 Sekunden halte und erst dann weitergehe

Ist das falsch?
Verfasst am: 10. 12. 2008 [20:32]
Guitarman
Dabei seit: 23.08.2007
Beiträge: 108
Hi Marek!
Deine Übungsmethode halte ich für wenig effektiv. Schau einfach mal unter lessons - lesson of the week - Legato. Hier zeigt dir Bernd ausführlich die richtige Technik und auch Übungsmethoden zu "hammer ons" und "pull offs".

Viel Spass beim üben

https://thehomerecordingsessions.bandcamp.com/
Verfasst am: 12. 12. 2008 [00:46]
marek38102
Dabei seit: 10.12.2008
Beiträge: 21
Hi Guitarman !

Bin auf die Idee gekommen, da ich eine akkustische Gitarre besitze das es wahrscheinlich mehr bringt auf der die hammer ons zu üben da die Metallseiten eine höhere spannung haben.

Übrigens hab mir das LOTW Video angeguckt und übe jetzt wie im video.

Wenn man drüber nachdenkt kann es nicht viel bringen wenn man nur den finger auf der seite hat. Bin sehr froh hier bei euch zu sein, ist gut wenn profis sagen wie man das und jenes am besten übt.
Verfasst am: 12. 12. 2008 [11:03]
Guitarman
Dabei seit: 23.08.2007
Beiträge: 108
Gut, gut. Pass aber auf, das du beim üben auf den dickeren Saiten nicht verkrampfst oder zuviel Kraft aufwendest.
Falls du deinen Schwerpunkt auf die E-Gitarre legst, würde ich persönlich (andere mögen das vielleicht anders sehen!!!) die hammer ons usw. auch auf der E-Gitarre üben, da dies einfach ein anderes feeling erfordert als auf der Akkustikgitarre und du andere Vorraussetzungen findest (dünnere Saiten, andere Saitenlage usw.).
Mir persönlich haben solche Übungen auf der Akkustikgitarre auch irgendwie nie wirklich Spass gemacht und mich nicht wirklich zum üben motiviert.

Wünsch dir nen schönes Wochenende.

https://thehomerecordingsessions.bandcamp.com/
Verfasst am: 13. 12. 2008 [04:16]
berndkiltz
Admin
Moderator
Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 437
Um eine Technik perfekt auszuführen braucht man genau die Kraft, die notwendig ist. Zuwenig ist schlecht, und zuviel auch. Deshalb schließe ich mich da meinem Vorredner an - übe die Hammer-ons, die Du auf der E-Gitarre spielen willst auch hier. Und üben sachen die nachher im Verzerrten Sound gespielt werden sollen auch in diesem.
Selbstkasteiung beim E-Gitarre-Üben kannst du Dir sparen :-)
Wichtiger ist, das ganze langsam, entspannt (soweit möglich) und hochkonzentriert zu tun!
Gruß B



Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv
Verfasst am: 13. 12. 2008 [19:36]
marek38102
Dabei seit: 10.12.2008
Beiträge: 21
Danke Hr. Kiltz

bin eigentlich jetzt jeden tag bevor ich lider trainere am hammer ons üben. nur die b hohe e seite machen manchmal probleme. Wenn ich zu schwach da draufhämmere da entsteht so ein komischer disonanter ton.

Na ja ich spüre schon langsam das die finger mehr kraft haben aber der kleine Finger könnte noch power gebrauchen.

Übung macht den Meister ! Klingt abgedroschen ist aber wahr.



Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


guitarsolos.tv hat 1102 registrierte Benutzer, 524 Themen und 1832 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.52 Beiträge pro Tag erstellt.
zu weiteren Partner-Infoseiten PARTNER - Infoseiten über Produkte und News