FORUM: Anzeigen

Du musst dich zuerst einloggen, um im Forum Beiträge zu verfassen. Solltest du noch kein registrierter Benutzer sein, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Thema ohne neue Antworten

Warm-up


Autor Nachricht
Verfasst am: 03. 11. 2008 [13:10]
Guitarman
Themenersteller
Dabei seit: 23.08.2007
Beiträge: 108
Hi!
Hab da ma ne doofe Frage. Habe im Winter echt Probleme die Finger warm zu bekommen. Selbst nach ca.15 min warmspielen fühlen die sich noch kalt an und wenn man die Pausen richtig einhält sind sie nach 10 min. auch direkt wieder kalt. Hat da wer nen Tipp, ausser vielleicht die Heizung höher zu drehen?;-)

https://thehomerecordingsessions.bandcamp.com/
Verfasst am: 03. 11. 2008 [22:19]
HeavyDuty
Dabei seit: 06.08.2008
Beiträge: 97
Das Problem hatte ich allgemein früher. Was abhilfe schuf war regelmäßiger Sport, so zwei-/dreimal die Woche laufen gehen, muss ja nicht lang sein. Ok, es ist etwas aufwendig, aber bei mir hat es funktioniert und hat viele positive Nebeneffekte.

Rauchst du? Wenn ja, wird das auch dazu beitragen.

Die Ursache dafür ist ja eine verminderte Durchblutung, da der Körper bei Kälte das warme Blut eher zur Überlebenswichtigen Körpermitte zieht. Um die Durchblutung zu verbessern gibt es ja etliche Hilfsmittelchen, von Tee über Wechselbäder zu scharfen Gewürzen oder die Aminosäure L-Arginin.

Aber gut, vielleicht hat hier noch jemand was, das schneller funktioniert.



Verfasst am: 04. 11. 2008 [07:53]
liquidwing
Dabei seit: 17.03.2008
Beiträge: 172
Guitarman schrieb:

Hi!
Hab da ma ne doofe Frage. Habe im Winter echt Probleme die Finger warm zu bekommen. Selbst nach ca.15 min warmspielen fühlen die sich noch kalt an und wenn man die Pausen richtig einhält sind sie nach 10 min. auch direkt wieder kalt. Hat da wer nen Tipp, ausser vielleicht die Heizung höher zu drehen?;-)

Hi Guitarman - versteh ich das richtig das Du mit warmspielen, das aufwärmen direkt am Instrument beginnst? Wenn dem so ist probier mal (ähnlich einem Sportler) mit folgenden Übungen. Schultern, Finger, Arme abwechselnd dehnen (ACHTUNG: nicht zu Stark). Zwischendurch ausschütteln. Und sehr hilfreich: Masieren - Finger für Finger, Handballen etc.
Wirkt Wunder. Wenn Du dann mit WarmUps am Instrument weitermachst geht es viel besser. Das Ganze kannst Du auch in Spielpausen weiterführen - oder bei Gigs, um Dich warm zu halten.
Die Aufwärmtechniken sind z.B. sehr gut bei John Petruccis Rock Guitar Discipline beschrieben.

Just a young man // By an old room // By an old tune // Ancient song // Old town // Born as a man // With a song // Born carrying a heavy load // Ain't going no further // Down the long long road // Born carrying a heavy load // Ain't going no further // Down the long long road
Verfasst am: 04. 11. 2008 [21:02]
berndkiltz
Admin
Moderator
Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 437
Das mit den Aufwärmübungen ohne Instrument dient vor allem der Entspannung -
Viele Leute fangen an zu üben wenn sie eigentlich noch nicht bereit dazu sind, und diese Dehnübungen helfen dabei.
Also wenn man sowieso locker ist, kann man direkt an die Gitarre gehen. Wenn man gestresst nach Hause kommt und üben will, sind diese Dehnübungen sehr Hilfreich - fast noch besser ist es, sich vorher 20 min. auf die Couch zu legen...

LG Bernd.

Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv



Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


Heutige Besucher


guitarsolos.tv hat 1102 registrierte Benutzer, 524 Themen und 1832 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.46 Beiträge pro Tag erstellt.
zu weiteren Partner-Infoseiten PARTNER - Infoseiten über Produkte und News