FORUM: Anzeigen

Du musst dich zuerst einloggen, um im Forum Beiträge zu verfassen. Solltest du noch kein registrierter Benutzer sein, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Thema mit vielen Antworten

saitenwechsel bei floydrose


Autor Nachricht
Verfasst am: 19. 08. 2008 [09:45]
berndkiltz
Admin
Moderator
Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 437
Du meinst das die Grundplatte parallel zum Korpus sein sollte?
Das ist so.
Wenn es nicht so ist verschiebt sich die Bundreinheit und Saitenlage -
am besten also darauf achten das es im lot ist.
Einstellen kann man das mit dem Gegenspielt von Federn/Saiten -
dh. Federn lösen wenn es zu hoch ist und Federn anziehn wenn es zu tief ist.
Du musst nach dem verstellen der Federn KOMPLETT neu stimmen. Geh am besten immer in kleinen Schritten, nach der Verstimmen verstellt sich die Position nämlich erneut.
Achtung, das Lopro Edge von ibanez hat ein schräge grundplatte - hier am besten bei Ibanez nachfragen, wie es richtig sein soll (ich weiß es nicht).

gruß Bernd.



Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv
Verfasst am: 19. 08. 2008 [13:28]
MuFFdy
Themenersteller
Dabei seit: 29.07.2008
Beiträge: 10
gibts da vllt irgendeinen trick damit das im lot bleibt? weil ein bekannter von mir der sich da gut auskennt hat da schon dran rumgestellt dann wars im lot....dann hab ich halt nachgestimmt und nu ist das teil wieder viel zu hoch(hoffe ich nerv euch nicht)

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.2008 um 14:05.]

Bc.Rich Warbeast Standard
Verfasst am: 05. 10. 2008 [12:26]
hinrix
Dabei seit: 25.03.2008
Beiträge: 3
Du musst halt imer wieder die Federspannung verändern um es richtig einzustellen.
Mein Tipp: der Schaller Sure Claw, da leiern diese komischen Schrauben nicht so schnell aus. Das Teil ist einfach genial...
Verfasst am: 14. 01. 2009 [22:37]
Ruben
Dabei seit: 12.06.2007
Beiträge: 79
Das ganze ist sowieso eine step-by-step geschichte.

Du löst die Saiten ein bisschen(!!!) und spannst dann die Federn stärker (höchstens eine halbe umdrehung). Dann stimmst du neu, überprüfst die Lage und fängst von vorne an.

Wenn dein Vibrato nun zu teif sitz, alles umgekehrt, also Federn entspannen, Saiten wieder stimmen, checken und von vorne.

Dass du dabei die Locking Nut lösen musst, ist natürlich auch wichtig.

www.rubenroeh.com
www.myspace.com/rubencosmic



Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


guitarsolos.tv hat 1102 registrierte Benutzer, 524 Themen und 1832 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.5 Beiträge pro Tag erstellt.
zu weiteren Partner-Infoseiten PARTNER - Infoseiten über Produkte und News