FORUM: show

You can only write new messages when you are logged in. If you are not a registrated user you can registrate here for free.

Topic with many replies

Anschaffung Musikrechner


Author Message
Written on: 17. 09. 2008 [20:51]
berndkiltz
Admin
Moderator
registered since: 20.03.2007
Posts: 437
Hallo,

analoge mixer haben keine Latenz, so ein kleiner (ich sags nicht gerne aber) Behringer tut das schon.
Firewire ist besser als usb, aber das macht sich mehr bei 8-16 Kanälen bemerkbar (die gleichzeitig rein und raus müssen). Bei Stereo in Out (auch wenn du im Logic 100 Spuren hast) ist das relativ wurscht, beim Mac sowieso.
Bei PC gibt es einige onbard-usb controller die zicken (gell Markus ;-)))
Macs funzen alle wunderbar über USB.
Das Fireone hat übrigens Firwire ;-)

und natürlich nervst du nicht, schließlich habe ich das Forum für solche Fragen gemacht!!!

LG Bernd.



Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv
Written on: 19. 09. 2008 [09:08]
Markus I.
registered since: 24.03.2007
Posts: 85
berndkiltz schrieb:
Bei PC gibt es einige onbard-usb controller die zicken (gell Markus ;-)))


Naja, das ist noch nicht bewiesen ob das bei mit der fall ist ;-) Werde heut Abend mein Vista System auf dem Laptop Plätten und mal neu Aufsätzen, ist ja auch schon einige Tage alt die Config. Für alle die wissen wollen um was es genau geht:

Toneport UX1 an Vista Laptop
"Benutzt einer noch Vista mit der Gearbox Software?
Hab an meinem Lapi das Problem das in regelmäßigen abständen das ding Ton aussetzter produziert. Hab gelesen das das evtl. Treiber Probleme sein sollen.
An meinem Hauptrechner, auch unter Vista, läuft soweit ich gehört hab alles normal!"


Ich berichte dann wenn wieder alles Läuft, wie der stand der dinge ist!
Written on: 19. 09. 2008 [10:27]
berndkiltz
Admin
Moderator
registered since: 20.03.2007
Posts: 437
...ja aber das ist genau der Punkt. Ich musste noch NIE mein OSX neu aufsetzen. Und bei Win ist man die ganze Zeit am rumtüfteln, Fehler suchen, aufregen, ausprobieren, wieder neu installieren. Auf dem Mac macht man in der gleichen Zeit MUSIK.
Würde nie wieder Audio-Kram auf dem PC machen, niemals. Das einzige für was Windows taugt sind Spiele und Office...
Also wenn du die Schn___xx voll hast, kauf Dir nen Mac, zur Not nen imac oder mac mini für unter 1000,- und Ruhe ist. Es kommen wohl auch bald neue Macbooks raus, die billiger sein sollen.
Und falls du nen PC hast auf dem alles funzt - freu dich und ÄNDERE NICHTS MEHR.
Am besten machst du ein Image (z.B. mit Acronis True Image) und sicherst es in nem Safe...

Gruß Bernd.



Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv
Written on: 19. 09. 2008 [13:58]
Markus I.
registered since: 24.03.2007
Posts: 85
Könnt man ja jetzt ne ewige Diskusion führen...Aber stimmt schon Macs wahren schon immer für diverese Aufgaben besser geeignet als PCs. Ich denke da auch an den Grafik/Druck/Print bereich... Zumindest wars früher mal so.
Aber wenn die Hansel von Line 6 gescheite Treiber schreiben würden für Win. wäre das dann auch kein Problem mehr. Weil die sind wohl nicht zertifiziert.
Mein Laptop wurde auch nicht zum Musik machen gekauft bzw. jetzt einfach dazu verdonnert.
Written on: 19. 09. 2008 [14:06]
Markus I.
registered since: 24.03.2007
Posts: 85
Back to Topic, da sich die sache ja zu einem ibook entwickelt, was sind deiner Meinung die richtigen Spezifikationen die der Apfel haben sollte? Welche CPU und wieviel RAM z.b.
Written on: 19. 09. 2008 [15:24]
berndkiltz
Admin
Moderator
registered since: 20.03.2007
Posts: 437
Hi Markus -

alle aktuellen Apples sind völlig ausreichend als Musikrechner (das Macbook Air würd ich trotzdem nicht nehmen, aber eher weil es kein Firewire hat und nur 1 USB).
Ich würde aber auf jeden Fall 4 GB Arbeitsspeicher reinmachen, bei den Ram-Preisen lohnt sich das allemal.
Falls Ihr direkt bei Apple kauft - dort niemals Ram extra bestellen, ist viel zu teuer. Einfach das Ram im Internet bestellen und selbst einbauen, das geht sogar bei den Laptops ziemlich problemlos.

Ich selbst habe ein 1 1/2 Jahre altes Macbook Pro und einen Macpro vom Jan 08 (mit den 8 Kernen)
Auf beiden läuft Logic und Ableton Live, völlig problemlos! Das Notebook mit Ux1 von line6 und den macpro mit nem RME Fireface 800.

Gruß Bernd

Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv
Written on: 19. 09. 2008 [15:55]
berndkiltz
Admin
Moderator
registered since: 20.03.2007
Posts: 437
Und noch ne Randnotiz:
Es sollen laut Gerüchten im Oktober neue Macbooks rauskommen.
Also auf jeden Fall warten. Wenn die Gerüchte stimmen werden sie ein Stück billiger und kriegen auch ein Alu-Gehäuse wie die Pro's...

Mc Bernd.



Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv
Written on: 19. 09. 2008 [23:48]
Moragana
Topic creator
registered since: 04.09.2008
Posts: 6
ich hab nen imac bestellt - ich hoffe, dass 2 GB RAM reichen oder muss ich mir jetzt sorgen machen und umbestellen? wäre ein mac pro besser gewesen?
Written on: 20. 09. 2008 [01:39]
berndkiltz
Admin
Moderator
registered since: 20.03.2007
Posts: 437
Natürlich wäre ein Macpro besser gewesen ;-)
Aber der kostet ja auch fast doppelt soviel, und für Musik reicht ein imac locker!
Würde aber 4 GB Ram reinmachen, wenn du viel mit Samples arbeitest (z.B. Easy Drummer, Superior, Addictive Drums, Ocean Way etc...)
Wenn du ganz normal mit Logic arbeitest und vor allem Audiospuren hast, reichen erstmal 2. Bei immer weiter fallenden Rampreisen muss man daß nicht übereilen, denn den Ram kann man auch beim imac in 2 minuten austauschen...
4GB kosten derzeit ca 60 Euro... (und nicht bei Apple bestellen, da kostet Ram viel zu viel!)

Gruß + viel Spaß mit dem Mac!

Bernd.

(PS: würde ich doch nur Geld für jeden kriegen, den ich zum Mac bekehren konnte... ;-))))

Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv
Written on: 22. 09. 2008 [00:38]
Markus I.
registered since: 24.03.2007
Posts: 85
Kleiner Endreport zu meinem VistaLaptop & Toneport Problem.

Also nach dem Das System wieder neuAufgesetzt war und ich Gearbox testete, waren diese Ausetzer immer noch/wieder da...Ok, die Lösung war dann den Regler bei den Hardwareeinstellungen (Latenzen) auf max. Rechnerpower zu schieben. Und seid dem ist mir nichts mehr aufgefallen.
Hab mir letztendlich überlegt das es auch am Lapi liegen könnte weil der nur Core2Duo 1,6GHz und GB Ram hat...
Aber so scheint es ohne Probs zu laufen. In verbindung mit Ableton hab ich noch nicht getestet da ich da kein Plan von hab (Live).



Portal information:

At the moment there are 0 users online, thereof 0 registered users and 0 guests.
Today 0 registered users and 0 guests were already online.

Now online


Today's visitors


guitarsolos.tv has 1102 registered user, 524 topics and 1832 answers. On average 0.51 posts are written per day.
see more partner info pages PARTNER - info pages about products and news