FORUM: Anzeigen

Du musst dich zuerst einloggen, um im Forum Beiträge zu verfassen. Solltest du noch kein registrierter Benutzer sein, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Thema ohne neue Antworten

Ska-Rhythmus: Wie spiele ich sowas?


Autor Nachricht
Verfasst am: 30. 01. 2011 [08:38]
Nimmi86
Themenersteller
Dabei seit: 10.11.2010
Beiträge: 52
Hallo,

wie spiele ich so einen Styl wie in diesem Video
http://www.youtube.com/watch?v=UZawa03yLUo&feature=related

Ich hab etz mal unter Regaee geschaut aber irgendwie will das nicht so richtig das ist wenn mich nicht alles täuscht so eine Mischung aus SKA und Regaee man sieht es leider nicht richtig wie der andere Gitarist es spielt der rennt immer hinten rumicon_biggrin.gif

Rock´n´Roll its my Life
Verfasst am: 30. 01. 2011 [09:18]
arky
Moderator
Dabei seit: 21.04.2009
Beiträge: 329
Die abgehackten Ska-Akkorede werden typischerweise mit Aufschlag gespielt. Damit es knackig klingt, werden die Akkorde sofort wieder abgedämpft. Gespielt werden strenggenommen Achtelnoten, wobei je 2 Achteln eine "Sinneinheit" bilden: Die 1. 8tel ist eine Pause, die 2. Achtel ein Akkord und das Ganze wiederholt sich pro Takt 4 Mal. Die Viertelnoten sind das Tempo, zu dem man normalerweise mit dem Körper mitgeht - Headbanging, Bierzelt-Schunkeln, Füße wippen, je nachdem.

Die Akkorde in dem Song sind primär:
A-Dur (gespielt als E-Dur-Typ mit Grundton auf E6-Saite, 5. Bund)
D-Dur (gespielt als A-Dur-Typ mit Grundton auf A5-Saite, 5. Bund)
E-Dur (gespielt als A-Dur-Typ mit Grundton auf A5-Saite, 7. Bund)

Wenn auf Viertelnoten Betonungen gesetzt werden, liegen diese auf dem Beat. Alles dazwischen ist Off-Beat - wie im Ska/Reggae typisch. Man kann dieses Rhythmusspiel auch als Offbeat-Achtel-Akkorde bezeichnen.
Verfasst am: 30. 01. 2011 [09:51]
Nimmi86
Themenersteller
Dabei seit: 10.11.2010
Beiträge: 52
Also sind das alle Barre Griffe richtig nur durchgeschlagen und abgedämpft??

Der Griff im 7 bund ist Grundton CIS? wird aber als A dur Barre gegriffen ja?

Rock´n´Roll its my Life
Verfasst am: 30. 01. 2011 [10:00]
arky
Moderator
Dabei seit: 21.04.2009
Beiträge: 329
Der Griff am 7. Bund A-Saite ist E-Dur, sorry - hab's korrigiert.

Ja, diese Griffe (konkret dieser Song) werden als Barré-Griffe gespielt - der E- und A-Typ sind dabei verschieden. Es ist aber Geschmackssache, wie viele Saiten man dabei anschlägt bzw. ob man bis einschließlich A-Saite anschlagen muss/sollte. Die ersen 3-4 Noten, von den dünnen Saiten und vom Aufschlag beginnend, reichen eigentlich schon. Probier's aus.
Deutlich langsamer gespielt, geht dasselbe Rhythmusspiel stark in Richtung Reggae.
Verfasst am: 01. 02. 2011 [07:20]
Nimmi86
Themenersteller
Dabei seit: 10.11.2010
Beiträge: 52
Also nach langem hin und her kommt es ran. Macht richtig spaß diese Technik.

Hab mich gestern mal mit einem Kollegen unterhalten der wäre mal der Meinung
Stairway to heaven sollt man lernen, behinhaltet alles was man braucht ich hab es mir gestern mal angeschaut. Wird Lustigicon_biggrin.gif

Rock´n´Roll its my Life
Verfasst am: 19. 02. 2011 [10:05]
berndkiltz
Admin
Moderator
Dabei seit: 20.03.2007
Beiträge: 437
Es gibt demnächst eine Lesson of the Week zum Thema dreiklänge - diese Voicings sind auch für Ska bestens geignet.
Nur noch etwas Geduld, ist schon abgedreht muss aber noch geschnitten werden etc.

LG

Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv



Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


guitarsolos.tv hat 1102 registrierte Benutzer, 524 Themen und 1832 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.44 Beiträge pro Tag erstellt.
zu weiteren Partner-Infoseiten PARTNER - Infoseiten über Produkte und News