FORUM: show

You can only write new messages when you are logged in. If you are not a registrated user you can registrate here for free.

Topic with no new replies

Krämpfe in der linken Hand (Spielhand)


Author Message
Written on: 03. 02. 2010 [22:59]
mrtwister
Topic creator
registered since: 27.10.2009
Posts: 8
Hi Leute,
ich spiele jetzt seit ein bisschen über einem Jahr E-Gitarre. Am Anfang hab ich immer versucht die Tonleitern zu spielen und habe Krämpfe bekommen. Ich dachte mir "Ist nicht so schlimm, der Muskel in der Hand muss sich erst aufbauen". Doch jetzt nach einem guten Jahr Gitarre spielen hat sich nichts geändert. Ich hab meinen Gitarrenlehrer gefragt ob ich die Hand falsch halte oder irgendwas in die Richtung, er meinte aber alles sei OK. Ich bekomme die Krämpfe ungefähr nach 10 mal Tonleiter rauf und runterspielen. Dann muss ich meine Hand wieder entspannen lassen (sind allerdings nur ein paar Sekunden) und kann dann erst wieder anfangen. Wisst ihr vielleicht woran das liegen kann? Ist das vielleicht normal?
MFG Mr.Twister
Written on: 03. 02. 2010 [23:08]
berndkiltz
Admin
Moderator
registered since: 20.03.2007
Posts: 437
Ich tippe auf viel zu viel Kraft beim Spielen.
Das kann begünstigt werden durch eine zu hohe Saitenlage.
Bedenke: Du brauchst nur so viel Kraft wie nötig ist, um die Saite leicht ans Bundstäbchen zu drücken - mehr nicht. Spiele mal einen Ton und reduziere so lange die Kraft, bis er Anfängt zu schnarren. Dann wieder ein wenig mehr - das ist die optimale Kraft.
Sollte das weniger sein als du normal nimmst, hast du Dein Problem gefunden. Wenn nicht ist es was anderes.
Nimm zur not die Gitarre mit zu einem Ostöophaten und lass ihn das Untersuchen.

Gruß Bernd.


Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv
Written on: 03. 02. 2010 [23:14]
mrtwister
Topic creator
registered since: 27.10.2009
Posts: 8
Okay, also ich habs ausprobiert, so wie ich aufdrücke ist schon in Ordnung, ich spiele denke ich relativ locker. Allerdings ist meine Saitenlage wirklich ziemlich hoch und ich hab nen Gemischten Satz Saiten. Die E A D Saiten sind aus einem 11er Satz und die g h e Saiten sind aus einem 10er Satz. Ich werde einfach mal versuchen die Saitenlage zu verringern.

Danke für die Hilfe icon_smile.gif
Gruß Mr.Twister
Written on: 06. 02. 2010 [11:45]
berndkiltz
Admin
Moderator
registered since: 20.03.2007
Posts: 437
Hi Mr. Twister.

Warum quälst Du dich mit 11er Saiten?
Kein Wunder das Deine Hand krampft.
Nimm mal einen Satz 09-46, und stell darauf die Saitenlage optimal ein (Arky hat hier im Forum einen halben Roman dazu geschrieben, sehr ausführlich)

11er machen nur sinn wenn du ganz viel Dropped Tunings spielst, alles auf Eb stimmst oder nur Funk spielst. Ansonsten sind meiner Ansicht nach 10er (10-46) das höchste der Gefühle. Ich habe auf meinen Strats (für Funk) 10er und auf allen anderen 09-46.

Auf der Akustischen sieht das natürlich anders aus, da spiele ich 12er, und auf der Jazzgitarre 11er, allerdings optimal eingestellt.

Vor allem die Höhe des Sattels solltest du überprüfen.

Versuche auch mal vor dem Skalenüben meine Warm-Ups (Lesson of the Week: Warmups)
Das könnte auch helfen, Falls das Einstellen und dünnere Saiten spielen nicht das gewünschte Ergebnis zeigt!

LG Bernd.

Bernd Kiltz
Gitarrist
Site Admin
www.guitarsolos.tv



Portal information:

At the moment there are 0 users online, thereof 0 registered users and 0 guests.
Today 0 registered users and 0 guests were already online.

Now online


Today's visitors


guitarsolos.tv has 1102 registered user, 524 topics and 1832 answers. On average 0.42 posts are written per day.
see more partner info pages PARTNER - info pages about products and news